Du möchtest gesunden Hummus einfach und schnell selber machen?

Mit diesem Hummus Rezept zauberst du das Original in unter 10 Minuten.

Zubereitungszeit: 10 Minuten | Schwierigkeitsgrad: Einfach | Nährwerte: ca. 166 Kalorien Kcal, 8 g Protein, 10 g Fett pro 100 g | Vegan, glutenfrei, vitaminreich

Diese Zutaten brauchst du:

  • 2 Dosen Kichererbsen
  • Saft einer halben Zitrone
  • 2-3 Esslöffel Sesampaste/Sesammus/Tahin (günstig erhältlich in türkischen und koscheren Läden oder bei REWE, Kaufland, dm, EDEKA und anderen großen Supermarktketten)
  • 2-5 geschälte Knoblauchzehen (Menge je nach Vorliebe)
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 2-3 Teelöffel Kreuzkümmel
  • ½ Teelöffel Salz

Zum Garnieren:

  • Einige Prisen süßen Paprikapulvers
  • Pitabrot, Salat und andere Beilagen nach Vorliebe
Einfach und Gesund Einfach und Gesund

Zubereitung:

Die Kichererbsen-Dosen öffnen und zusammen mit der enthaltenen Flüssigkeit und allen anderen Zutaten in eine Küchenmaschine geben.

Mixen, bis eine gleichmäßige Creme entsteht.

In einem Teller mit süßer Paprika bestreut und/oder mit Olivenöl beträufelt servieren.

Mit Pitabrot, Salat, Falafel, gebratenen Champignons oder anderen Toppings genießen.

Guten Appetit!

Dippen und Genießen Dippen und Genießen

Du hast länger als 10 Minuten? So gelingt authentischer, frischer Hummus.

Anstelle der Kichererbsen aus der Dose werden 350g trockener Kichererbsen verwendet.

Zudem brauchst du:

  • 1TL Backpulver
  • Je nach Geschmack eine Zwiebel oder kleine Mengen Süßkartoffel, Karotten oder Petersilie
  • Salz
  • Einige Knoblauchzehen nach Vorliebe

So gehst du vor:

Kichererbsen auf einer Unterlage ausbreiten und alle Steinchen, schlechten Kichererbsen, Zweige o.ä. entfernen. Mehrmals in einer Schüssel mit Wasser spülen, bis das Wasser klar ist.

Kichererbsen ausbreiten Kichererbsen ausbreiten

Die Kichererbsen über Nacht in reichlich Wasser (2-3l) einweichen. Im Sommer sollte der Behälter über Nacht in den Kühlschrank gestellt werden, Im Winter kann er bei ähnlichen Temperaturen auch draußen abgestellt werden. Am Morgen gut ausspülen und zusätzlich für einige weitere Stunden in klarem Wasser einweichen.

Kichererbsen erneut spülen, bis das Wasser klar ist. Wasser abfließen lassen und die Kichererbsen in einen Topf mit Wasser geben, das die Kichererbsen zu ca. 5cm bedeckt. Einige Knoblauchzehen zum Wasser hinzufügen. Je nach Geschmack kann auch eine Zwiebel oder kleine Mengen Süßkartoffel, Karotten oder Petersilie hinzugefügt werden, um dem Hummus besonderen Geschmack zu verleihen. Die Zwiebel gibt dem Hummus einen süßlichen Geschmack und kann auch durch etwas Zucker ersetzt werden.

Kichererbsen einweichen Kichererbsen einweichen

Die Kichererbsen ohne Salz aufkochen und für eine Dreiviertel Stunde köcheln lassen, bis sie leicht weich werden. Einen Teelöffel Backpulver hinzufügen und weiterköcheln, bis die Kichererbsen weich sind (Das Backpulver beschleunigt den Prozess des Weichwerdens). Ein wenig Salz hinzufügen und etwas mehr köcheln lassen. Insgesamt werden die Kichererbsen für 1-1,5h Stunden unter gelegentlichem Rühren gekocht, bis sie komplett weich sind. Wenn die Schalen der Kichererbsen oben im Wasser schwimmen, können sie während des Kochens aus dem Topf entfernt werden.

Sobald die Kichererbsen sehr leicht zwischen zwei Fingern zerdrückt werden können, sind sie fertig.

Den Topf abkühlen lassen und anschließend für einige Stunden in den Kühlschrank stellen.

Anschließend die Kichererbsen mit einigen Knoblauchzehen und etwas Flüssigkeit aus dem Topf pürieren. Ist der Brei zu fest, weitere Flüssigkeit aus dem Topf hinzufügen, bis eine cremige Masse entsteht.

Saft einer halben Zitrone, 2-3 Esslöffel Tahin, 1 Esslöffel Olivenöl, 2-3 Teelöffel Kreuzkümmel und etwas Salz mit der Kichererbsenmasse pürieren. Fertig ist der gesunde, leckere Original Hummus.

Serviervorschlag Serviervorschlag