Was ist Hummus

Alles Wissenswerte!

Was ist Hummus?

Hummus ist ein traditionelles, orientalisches Kichererbsen-Gericht. Die Zutaten bestehen aus Kichererbsenpüree, Sesammus, Knoblauch, Zitronensaft, Salz und Olivenöl sowie weiteren Gewürzen nach Wahl, wie Paprikapulver. Hummus kann als Vorspeise oder auch als ganze Mahlzeit mit Pitabrot gegessen werden. Genauso kann das leckere Gericht als gesunder, veganer Brotaufstrich, Streichcreme oder Dip fungieren.

Woher kommt Hummus?

Hummus ist in ganz Vorderasien als klassische Speise verbreitet. Besonders in Israel, im Libanon, Syrien oder in Regionen der Türkei ist Hummus eine bekannte Nationalspeise.


Hummus Kichererbse Hummus Kichererbse


Was heißt "Hummus"?

Das Wort "Hummus" stammt aus dem Arabischen und bedeutet "Kichererbse".

Was ist an Hummus gesund?

Hummus ist ein sehr guter Lieferant von Magnesium und Vitamin B6. Vitamin B6 unterstützt zentrale Stoffwechselprozesse und trägt wesentlich dazu bei, essentielle Botenstoffe zu bilden, die unser Immunsystem stärken. Auch wertvolle Vitamine der Gruppe A, C und E sind in Hummus enthalten. Die komplexen Kohlenhydrate der Kichererbsen und Tahini werden vom Körper besser aufgenommen als einfache Kohlenhydrate, wodurch der Blutzuckerspiegel in einem stabilen und gesunden Gleichgewicht gehalten wird. Außerdem ist Hummus mit dem hohen Proteingehalt von 8g auf 100g eine tolle pflanzliche Eiweißquelle.